Fashion, Style Classics

Style-Classics – Der Trenchcoat

Update 28.10.2018

Ich habe diesen Artikel über den Style-Classic Trenchcoat bereits letztes Jahr geschrieben, da der Trenchcoat – getreu meinem Motto der Style-Classics – eben nie aus der Mode kommt und aktueller den je ist, habe ich den Blogpost für euch aktualisiert.

 

Foto@Fotolia

In der Reihe Style-Classics möchte ich euch gerne einige Klassiker der Mode vorstellen, die zeitlos schön sind und deshalb in keinem Kleiderschrank fehlen dürfen.

Die Style-Classics zeichnen sich dadurch aus, dass sie wunderbar zu kombinieren sind und man sie eigentlich zu fast allen Gelegenheiten tragen kann.

Es lohnt sich, in diese Basics zu investieren, da man sein Leben lang etwas davon hat und sie sogar an die Töchter vererben kann.

Ich habe meine Style-Classics im Laufe der Jahre angeschafft und möchte sie nicht mehr missen, weil sie jedes Outfit veredeln und weil sie einfach nie aus der Mode kommen.

 

Style Classics, Trenchcoat, Burberry, Vintage, Style Klassiker, Klassiker, modisch, zeitlos, Mantel,
Mein Trenchcoat ist Vintage.

 

Style Classics, Trenchcoat, Burberry, Vintage, Style Klassiker, Klassiker, modisch, zeitlos, Mantel,

 

Style-Classics Teil 1

Der Trenchcoat

Ich fange mit dem Trenchcoat an! Ihr habt vielleicht schon bemerkt, dass ich ein grosser Fan des Trenchcoats bin.

Der Trenchcoat ist einfach unschlagbar. Zieh´einen Trenchcoat an und Du siehst umwerfend aus. Man kann ihn zu allem tragen – egal ob Business-Look oder Freizeit-Look – und sieht immer angezogen und stilvoll aus.

Der klassische Trenchcoat war ursprünglich ein langer, zweireihiger Herrenmantel ohne Kapuze und mit Gürtel.

Charakteristisch für den Trenchcoat ist der breite Übertritt an den Schultern, der als Regenschutz dienen sollte und der Kragen, den man mit einem Riegel auch hochgeschlossen tragen kann.

Erfunden wurde der Trenchcoat schon um 1870 von Thomas Burberry.

Die Heritage-Form, die wir heute tragen, entstand jedoch erst zwischen 1914 – 1918, als Thomas Burberry einen besonders witterungsbeständigen Regenmantel für die englische Arme aus Gabardine – Stoff kreierte (engl. trench für Graben, Schützengraben).

Daher findet man beim Trenchcoat auch oft, in Anlehnung an das Militär, die typischen Schulterklappen (Epauletten) und D-Ringe zum Befestigen wichtiger Militärausrüstungsgegenständen.

Das legendäre Burberry-Karomuster kam 1920 erstmals als Futter zum Einsatz.

Durch Filmstars wie Humphrey Bogart in Casablanca oder Audrey Hepburn in Frühstück bei Tiffany wurde der Trenchcoat schließlich bekannt und modern.

Der original Trenchcoat ist natürlich von Burberry und eben auch ein Klassiker. Die ursprüngliche Form nennt man Heritage.

Burberry hat die klassische Heritage Passform neu interpretiert und bietet mittlerweile drei unterschiedliche Passformen in jeweils zwei Längen (Kurz und Lang) an.

The Chelsea: ist die engste Passform des Trenchcoats von Burberry und macht eine sehr körperbetonte Silhouette.

 

The Kensington: hat eine klassische Passform mit definierter Silhouette.

 

The Westminster: ist die lässigste und weiteste Passform von Burberry und wirkt etwas oversized.

 

Diese drei klassischen Modelle sind erhältlich in den fünf neuen Farbtönen „Klassisches Honiggelb“, „Schwarz“, „Dunkles Militärkhaki“, „Mittelgrau“ und „Mitternachtsblau“.

Darüber hinaus entwirft Burberry jede Saison modische und außergewöhnliche Trenchcoats, wie z.B. mit Kapuze oder aus außergewöhnlichen Materialien wie Taft, Tropen-Gabardine oder Lammfell.

 

Hier findet ihr weiterführende Informationen zur Geschichte und Herstellung des Burberry-Trenchcoats.

Meine Stil-Vorbilder

Die Liste der Fans des Trenchcoates ist lang.

Audrey Hepburn, Kate Moss, Claudia Schiffer und Olivia Palermo, nur um einige zu nennen, sie tragen alle Trenchcoat.

Und seht selbst, sieht es nicht toll aus?

Fotos @Pinterest

Ich habe mittlerweile zwei Vintage Trenchcoats (einmal lang und einmal kurz) im klassischen beige und einen Burberry The Chelsea in schwarz im Schrank.

Den Burberry Trenchcoat habe ich mir mal in einem Outlet gekauft, da er deutlich reduziert war.

Wenn ihr gerne einen Burberry Trenchcoat hätte, aber denkt, sie sind zu teuer, dann schaut doch mal nach gebrauchten.

Ich habe euch einige rausgesucht:

 

 

 

Es muss aber nicht ein Trenchcoat von Burberry sein, da es auch tolle Modelle von anderen Marken gibt.

Meine Shopping-Tipps:

Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links. Wenn Du auf den Link klickst und das Produkt kaufst, bekomme ich dadurch eine kleine Provision. Für dich entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Print Friendly, PDF & Email
Tagged , , , , , , , , , , ,

1 thought on “Style-Classics – Der Trenchcoat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*