Blog,  Food,  Life

Abnehmen mit Metacheck – ich habe es getestet!

Metacheck – wie funktioniert die Gen-Diät und kann man wirklich damit abnehmen?

Abnehmen mit Metacheck - ich habe es getestet!, Alpha, Beta, Co Gap, Delta, Gamma, Gen-Analyse, Leichter Leben, Meta-Check, Abnehmen, Diät, Metacheck, Gen-Diät, DNA, Gewicht verlieren,
Photocredit: Adobe Stock

Meta Check ist der Name für eine Diät, bzw. Ernährung (auch Gen-Diät oder Nutrigenetik genannt), die auf die persönliche DNA eines Menschen abgestimmt wird.

Der Grundgedanke ist, dass jeder Mensch, aufgrund seiner DNA bestimmte Nahrungsmittel besser verträgt als andere, bzw. bestimmte Nahrungsgruppen besser verwerten und verstoffwechseln kann als andere.

Forschungen sollen belegen, dass unsere Gene zu 50 – 70 % für das Körpergewicht verantwortlich sind. Vielleicht ist das der Grund, warum einige Menschen anscheinend alles Essen können und einfach nicht zunehmen und umgekehrt. Bei anderen reicht nur ein Bissen und die Waage geht nach oben.

Die Stoffwechsel-Analyse mit Meta-Check ist ein Leben lang gültig und soll eine Anpassung seiner Lebens- und Ernährungsgewohnheiten an die genetisch vorgebene Veranlagung ermöglichen.

Vier verschiedene Typen

Es gibt 4 Typen, in die man, aufgrund seiner DNA, eingeteilt werden kann. Jeder Typ steht für bestimmte Eigenschaften, die wie folgt auf der Homepage von CoGap definiert sind:

Alpha

Der Meta-Typ Alpha zeichnet sich durch eine bessere Verarbeitung von proteinreicher Nahrung aus. Dieser Meta-Typ sollte im Rahmen einer Diät zum Abnehmen den Anteil an kohlenhydratreichen und fetthaltigen Nahrungsmitteln reduzieren.

Beta

Ein Meta-Typ Beta verstoffwechselt, anders als der Meta-Typ Alpha, neben Proteinen auch Fette gut, sodass beim Abnehmen insbesondere auf eine kohlenhydratarme Kost geachtet werden sollte.

Gamma

Im Unterschied zu den Meta-Typen Alpha und Beta verwertet der Meta-Typ Gamma Kohlenhydrate besser. Im Rahmen eines Ernährungsplanes zur Gewichtsreduzierung sollte man daher eher den Anteil proteinreicher und fetthaltiger Nahrungsmittel reduzieren.

Delta

Der Meta-Typ Delta wiederum zeichnet sich dadurch aus, dass er sowohl kohlenhydratreiche, als auch fetthaltige Nahrungsmittel gut verstoffwechselt. Entsprechend sollte bei einer Diät mit dem Ziel der Gewichtsreduzierung auf einen geringeren Anteil proteinreicher Nahrungsmittel geachtet werden.

Zwei verschiedene Sporttypen

Auch kann man, angeblich aufgrund der DNA feststellen, welcher Sporttyp man ist. Es gibt zwei Sport-Typen:

Die Ausdauervariante E (wie „Endurance“) ist durch einen besonders hohen Kalorienverbrauch bei Ausdauersportarten, wie beispielsweise Joggen, Schwimmen oder Fahrradfahren, gekennzeichnet, während die Schnelligkeitsvariante S (wie „Speed“) einen höheren Kalorienverbrauch bei Schnelligkeitsportarten, wie Body Pump®, Aerobic und Krafttraining, aufweist.

Mein Erfahrungsbericht

Da mich das ganze Thema brennend interessiert hat, habe ich es ausprobiert!

Das Ganze kostet ca. 330,- Euro. Es existieren drei unterschiedliche MetaCheck Anbieter (Leichter Leben Meta-Check®, CoGAP MetaCheck® und MetaCheck fitness®).

Als erstes muss man einen Beratungstermin machen, bei dem eine DNA-Probe entnommen wird. Das kann man in bestimmten Apotheken oder bei zertifizierten Beratern machen lassen, die bei Meta-Check mitmachen. Einen Berater oder eine Apotheke in eurer Nähe findest du hier.

In dem Beratungsgespräch wird man ausgiebig über das Prinzip informiert und man bespricht auch, warum man sich für Meta-Check entschieden hat und was man damit erreichen möchte (Abnehmen, Verbesserung der Gesundheit, etc.)

Leichter-Leben Meta-Check

Ich habe mich für die Leicher-Leben Meta-Check Variante entschieden und bin übrigens der Meta-Typ Delta und Sport-Typ S.

Zusätzlich zu dem detaillierten Ergebnis, das aus einem 20 Seiten Heft besteht und in dem alle Nahrungsmittel, die man zukünftig bevorzugen, bzw. meiden sollte, sowie Informationen zu dem entsprechenden Meta- und Sport-Typ aufgelistet sind, erhält man ein, auf einen persönlich, abgestimmtes Buch mit Rezepten.

Mein persönlicher Genussplan

Dieser „persönliche Meta-Check Genussplan“ ist abgestimmt auf den jeweiligen Stoffwechseltyp, den individuellen Kalorienverbrauch und den Gewichtswunsch.

Ich habe im Vorgespräch angegeben, dass ich mein Gewicht halten möchte.

Das Rezept-Buch enthält einen vollständigen Ernährungsplan, inklusive Mengenangaben, für 31 Tage mit je 3 Mahlzeiten pro Tag.

In den 4 Wochen, in denen ich mich weitestgehend an meinen Ernährungsplan gehalten habe und auch meinen Sport auf die Schnelligkeitsvariante S angepasst habe, konnte ich tatsächlich einige Veränderungen an mir festgestellt.

  1. Meine körperliche Fitness hat sich in einem kurzen Zeitabstand sehr verbessert. Ich habe nur noch kurze, sehr intensive Sporteinheiten gemacht und habe tatsächlich gemerkt, dass mir das besser bekommt als lange, weniger intensive Trainingseinheiten.
  2. Die kohlenhydratreiche und proteinreduzierte Ernährung hat in meinem Fall zu einer Gewichtsreduzierung ohne zu hungern geführt. Ich habe in 4 Wochen ca. 4 Kilo abgenommen und habe mich jeden Tag mehr als satt gegessen, da die Mengenangaben wirklich hoch sind.
  3. Meine Verdauung und mein Stoffwechsel wurde durch die Ernährung angekurbelt und ich habe mich dadurch sehr fit gefühlt.

Mein Fazit

Ich kann Meta-Check nur empfehlen, da ich bei mir eine Verbesserung des Wohlbefindens und der Fitness durch die Ernährungsanspassung festgestellt habe. Seit ich weiss, dass ich besser Kohlehydrate und Fette vertrage, halte ich mich weitestgehend daran. Mein Gewicht kann ich halten, allerdings muss ich dazu sagen, dass ich vorher – zum Glück – auch keine Probleme damit hatte. Die Ernährung nach dem Meta-Check Genussplan ist sehr gesund, d. h. es werden viel Gemüse und frische Lebensmittel verwendet, die natürlich zur gesunden und kalorienreduzierten Ernährungsweise beitragen. Ich finde die Gen-Analyse eine tolle Sache und konnte an mir selber feststellen, dass es funktioniert.


Vielleicht interessiert dich auch der folgende Artikel:


Falls du Metacheck auch ausprobiert hast oder es ausprobieren möchtest, würde mich deine Erfahrungen interessieren.

Schreibe mir gerne in den Kommentaren unter diesem Artikel.

Liebste Grüsse,

Deine Katja


Vielleicht hast du Lust meinen Newsletter zu abonnieren?

Das geht ganz schnell und du verpasst zukünftig keinen Beitrag mehr. Du musst einfach in der oberen Menü-Leiste links auf das kleine Herz klicken. 

Dann kannst du deine Email-Adresse eingeben und „Abonnieren“ anklicken.

Wichtig ist, dass du bitte den Link in der Bestätigungsmail, die dir im Anschluss zugestellt wird, anklickst. Manchmal landet diese Mail im Spamfilter. Und ohne deine Bestätigung darf ich dir keine News zusenden. 

Du kannst dich jederzeit wieder abmelden und natürlich ist dieser Service kostenlos. Deine Daten werden von mir vertraulich behandelt und ich garantiere dir, dass du keine Spam-Mails von mir erhältst.

Ich freue mich auf dich!

Print Friendly, PDF & Email
Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.