Blog,  Fashion,  Frohe Weihnachten,  Life,  Slider

Ein Hoch auf die Gemütlichkeit!

Machst du es dir auch so gerne gemütlich?

Ich bin ein grosser Fan der Gemütlichkeit! Und besonders im Winter, wenn es draussen richtig kalt und dunkel ist!

Jeden Abend, wenn Dackelchen und ich von der letzten Gassi-Geh-Runde des Tages nach Hause kommen, sage ich „Stinker, jetzt machen wir es uns gemütlich!“.

Und Dackelchen weiss dann genau, dass er Frauchen jetzt unter keinen Umständen mehr nerven darf. Wenn’s um die Gemütlichkeit geht, versteht Frauchen keinen Spass!

Die German Gemütlichkeit

Wikipedia schreibt dazu: „Gemütlichkeit, abgeleitet von Gemüt, ist ein subjektiv empfundener Gemütszustand des Wohlbefindens, ausgelöst durch subjektiv determinierte materielle Verstärker und/oder Situationen. Das Wort Gemütlichkeit wird auch im Englischen und im Französischen (la Gemütlichkeit) verwendet. Der Gegenbegriff ist ‚Ungemütlichkeit‘.“

Gemütlichkeit scheint ein so urdeutscher Begriff zu sein, dass er sogar ins Englische und Französische übernommen wurde. Ist German Gemütlichkeit also typisch deutsch?

Tatsächlich kommt die Gemütlichkeit erstmals etwa zur Biedermeierzeit auf. Diese Zeit zwischen Napoleons Ende (1815) und der der bürgerlichen Revolution (1848) ist geprägt von der Industrialisierung, die recht ungemütlich war. Um dem entgegenzuwirken, entwickelt das damalige Bürgertum eine häusliche Kultur. In dieser Atmosphäre wird musiziert, geplaudert, gestrickt und geruht.

Geborgenheit, Wärme und Wohlbefinden

Mit Gemütlichkeit verbinde ich Geborgenheit, Wärme und einen Zustand der Entspannung, frei von Zwängen und Verpflichtungen.

Ich finde ihn sehr wichtig, diesen Moment abends, wenn man alle Pflichten erledigt hat und sich Zeit für die Menschen, die man liebt, für Dinge, die einem wichtig sind oder einfach für sich selber nehmen kann.

Ich versuche dann, bewusst abzuschalten und etwas zu tun, bei dem ich entspannen kann – ganz egal, was es gerade ist, Hauptsache es macht mir in dem Moment Spass.

Momentan habe ich das Stricken und Malen für mich entdeckt!


Vielleicht magst du zum Entspannen einen Matcha-Tee?


Wie ist das bei dir? Was verbindest du mit Gemütlichkeit und wobei kannst du am besten abschalten? Das würde mich interessieren!

Schreibe mir gerne in den Kommentaren unter diesem Artikel. Ich freue mich über dein Feedback!

Liebste Grüsse,

Deine Katja


Vielleicht hast du Lust meinen Newsletter zu abonnieren?

Das geht ganz schnell und du verpasst zukünftig keinen Beitrag mehr. Du musst einfach in der oberen Menü-Leiste links auf das kleine Herz klicken. 

Dann kannst du deine Email-Adresse eingeben und „Abonnieren“ anklicken.

Wichtig ist, dass du bitte den Link in der Bestätigungsmail, die dir im Anschluss zugestellt wird, anklickst. Manchmal landet diese Mail im Spamfilter. Und ohne deine Bestätigung darf ich dir keine News zusenden. 

Du kannst dich jederzeit wieder abmelden und natürlich ist dieser Service kostenlos. Deine Daten werden von mir vertraulich behandelt und ich garantiere dir, dass du keine Spam-Mails von mir erhältst.

Ich freue mich auf dich!

Print Friendly, PDF & Email
Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.