Blog,  Food,  Frohe Weihnachten,  Glutenfrei,  Lactosefrei,  Paleo,  Slider,  Vegetarisch

Paleo Weihnachtsgebäck

Meine Lieblingsrezepte für Weihnachtsplätzchen – alle Paleo, ohne Industriezucker und glutenfrei.

Florentiner, Glutenfrei, Laktosefrei, ohne Industriezucker, Paleo, Plätzchen, Vanillekipferl, Weihnachtsgebäck, Weihnachtsplätzchen, Zimtsterne, Paleo Weihnachtsgebäck,
Photocredit: Adobe Stock

Paleo ist eine Ernährungsform, bei der man – vereinfacht ausgedrückt – nur Nahrungsmittel zu sich nimmt, die es auch schon zur (Alt-)Steinzeit (Paläolithikums) gab.

Der Sinn dahinter ist, das der Verdauungstrakt und der Stoffwechsel des Menschen diese ursprüngliche Nahrung einfach besser verwerten kann, als die Lebensmittel, die wir heutzutage zu uns nehmen.


Falls es dich interessiert, findest du hier mehr Information zu Paleo:


Ich bin ein grosser Anhänger der Paleo-Ernährungsform, einfach weil die Lebensmittel und Zutaten alle sehr hochwertig und gesund sind.

Und ausserdem auch lecker!

So sind alle Plätzchen-Rezepte ohne Industriezucker und ohne Weizenmehl.

Zimtsterne

Ein Paleo Rezept für leckere Zimtsterne (glutenfrei, ohne Industriezucker).

Zutaten

  • 200 g gemahlene Mandeln
  • 80 g gemahlene Haselnüsse
  • 80 g Honig (oder Ahornsirup)
  • 2 Eiweiss
  • 2 TL Zimt
  • 1 Prise Meersalz

Sternform zum Ausstechen

Anleitungen

  1. Das Eiweiss mit einem Schneebesen steif schlagen.

  2. Den Honig dazugeben und so lange schlagen, bis die Masse glänzt.

  3. 2 El der Masse zur Seite stellen.

  4. Die restliche Masse mit den gemahlenen Mandeln, Haselnüssen, dem Zimt und dem Salz verrühren, bis der Teig fest ist.

  5. Den Teig ca. 15 Minuten ins Einfach legen, damit er später auszurollen ist.

  6. Nach 15 Minuten kann der Teig ausgerollt und ausgestochen werden.

  7. Die aufgehobene Eiweiss-Honig-Masse auf den Sternen als Glasur verteilen.

Florentiner

Paleo-Florentiner-Gebäck einfach selber machen!

Zutaten

  • 50 g Honig
  • 40 ml Kokosmilch
  • 40 g Mandel Blättchen
  • 30 g Macadamias (ungesalzen)
  • 25 g Butter oder Ghee (oder Margarine)
  • 30 g dunkle Schokolade (mind. 70%)

Backpapier

Anleitungen

  1. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen.

  2. Die Kokosmilch, Butter und den Honig in einem Topf erhitzen und 10 Minuten bei geringer Hitze unter ständigem Rühren köcheln lassen.

  3. Macadamias grob hacken.

  4. Die Mandelblätter und die gehackten Macadamiastücke in den Topf geben und unter Rühren weiter erhitzen lassen.

  5. Die Masse mit einem Esslöffeln auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und 10-12 Minuten backen.

  6. Nach den 10-12 Minuten kann man die Plätzchen mit einem Löffel oder umgedrehten Glas etwas in die gewünschte Form bringen.

  7. Wenn die Plätzchen komplett abgekühlt sind, die Schokolade in einem Wasserbad zum schmelzen bringen.

  8. Die Unterseite der Plätzchen mit der geschmolzenen Schokolade bestreichen.

Vanille-Kipferl

Ein einfaches Paleo Rezept für den Weihnachtsklassiker!

Zutaten

  • 180 g Mandelmehl
  • 60 g Kokosöl
  • 40 g Honig
  • 20 g Kokosmehl
  • 1 Eigelb
  • 1 TL Vanillepulver
  • 1 Prise Meersalz

Backpapier

Anleitungen

  1. Den Backofen auf 160 Grad vorheizen.

  2. Alle Zutaten gut miteinander zu einem Teig verkneten.

  3. Kleine Kipferl formen und auf das Backblech (mit Backpapier) legen.

  4. Die Vanille-Kipferl ca. 20 Minuten backen und danach gut auskühlen lassen.

Vielleicht gefällt dir auch dieser Artikel:


Ich würde mich freuen, wenn du Lust bekommen hast, meine Paleo-Plätzchen mal nachzubacken.

Schreibe mir gerne in den Kommentaren unter diesem Artikel. Ich freue mich über dein Feedback!

Liebste Grüsse,

Deine Katja


Vielleicht hast du Lust meinen Newsletter zu abonnieren?

Das geht ganz schnell und du verpasst zukünftig keinen Beitrag mehr. Du musst einfach in der oberen Menü-Leiste links auf das kleine Herz klicken. 

Dann kannst du deine Email-Adresse eingeben und „Abonnieren“ anklicken.

Wichtig ist, dass du bitte den Link in der Bestätigungsmail, die dir im Anschluss zugestellt wird, anklickst. Manchmal landet diese Mail im Spamfilter. Und ohne deine Bestätigung darf ich dir keine News zusenden. 

Du kannst dich jederzeit wieder abmelden und natürlich ist dieser Service kostenlos. Deine Daten werden von mir vertraulich behandelt und ich garantiere dir, dass du keine Spam-Mails von mir erhältst.

Ich freue mich auf dich!

Print Friendly, PDF & Email
Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.