Blog,  Food,  Travel

Meine kulinarischen Reise-Impressionen vom Mittelmeer

Zwischen Sardinien, Korsika und Elba – Fine & Shine hat Urlaub gemacht und dir einige kulinarische Reise-Impressionen mitgebracht.

Meine kulinarischen Reise-Impressionen vom Mittelmeer, Essen, Food, Mittelmeerküche, Mediterrane Küche, Mediterrane Gerichte, gesund, frisch, lecker, Muscheln, Thunfisch, Branzino, Seebarsch, Tomaten, Burrata, Tiramisu, Früchte, Obst,

Mein Urlaub ist leider schon vorbei, aber ich möchte dir trotzdem meine kulinarischen Highlights, die ich auf meiner Reiseroute zwischen Sardinien, Korsika und Elba genossen habe, nicht vorenthalten.

Mein Mann und ich hatten das unglaubliche Glück auf einer Yacht zu Gast sein zu dürfen und sind eine Woche lang auf dem Mittelmeer herumgeschippert.

Die Reiseroute

Gestartet sind wir von Sardinien aus, wo wir nach Olbia geflogen sind. Da das Boot in Korsika lag, mussten wir von Santa Teresa Gallura mit der Fähre nach Bonifacio, Korsika ca. eine knappe Stunde übersetzen.

In Bonifacio angekommen konnten wir dann endlich an Bord gehen und sind gemütlich entlang der Küste Korsikas Richtung Bastia gefahren. Abschließend wurde noch ein kleiner Abstecher nach Elba gemacht, wo wir zwei herrliche Tage verbracht haben.

Die mediterrane Küche

Ich schätze gutes Essen sehr – das ist kein Geheimnis – und insbesondere die mediterrane Küche hat es mir angetan.

Aromatisches Obst, knackiges Gemüse und frischer Fisch – möglichst pur zubereitet – gegrillt mit ein paar frischen Kräutern, dazu ein Glas Rosé – mehr brauche ich nicht. Köstlich!

Gemüse, Fisch, Olivenöl – da die mediterranen Gerichte überwiegend aus gesunden, frischen Zutaten bestehen, hat die Mittelmeerküche auch einen überaus guten Ruf und soll sich sogar positiv auf die Gesundheit auszuwirken.

An Bord gab es einen fantastischen Koch, der uns mit seinen tollen und gesunden Kreationen liebevoll umsorgt hat.

Meine kulinarischen Reise-Impressionen

Die leckersten Gerichte stelle ich dir vor. Sie sind übrigens alle sehr simpel und schnell zubereitet, deshalb unbedingt zum Nachkochen geeignet!

Also schnell ran an den Herd!

Gegrillter Branzino (Wolfsbarsch) mit Walnuss-Pesto

Gegrillter Fisch ist wirklich einfach und schnell zubereitet. Du kannst den Fisch bereits geschuppt und entgrätet als Fischfilets kaufen.

Je nach Belieben kannst du die Filets oder den ganzen Fisch in einer Grillpfanne oder im Ofen ca. 15-20 Minuten garen. Darauf achten, dass die Temperatur nicht zu heiss ist.

Meine kulinarischen Reise-Impressionen vom Mittelmeer, Essen, Food, Mittelmeerküche, Mediterrane Küche, Mediterrane Gerichte, gesund, frisch, lecker, Muscheln, Thunfisch, Branzino, Seebarsch, Tomaten, Burrata, Tiramisu, Früchte, Obst,
Meine kulinarischen Reise-Impressionen vom Mittelmeer, Essen, Food, Mittelmeerküche, Mediterrane Küche, Mediterrane Gerichte, gesund, frisch, lecker, Muscheln, Thunfisch, Branzino, Seebarsch, Tomaten, Burrata, Tiramisu, Früchte, Obst,

Für zwei große Portionen Walnusspesto benötigst du folgende Zutaten:

  • 1 große Handvoll ungeschälter Walnüsse (entspricht geschält ca. 150g)
  • 1 Bund Basilikum.
  • 100 ml Olivenöl.
  • 1 Stück Parmesan
  • Salz & Pfeffer zum Abschmecken.

Und so geht´s:

Die geschälten Walnüsse und das Basilikum in einem Mixer möglichst fein haken. Das Öl und den Parmesan hinzufügen und solange pürieren bis du eine homogene Masse erhältst. Abschließend mit Salz und Pfeffer abschmecken.

„Heirloom“ Tomaten-Salat mit Burrata und Basilikum-Vinaigrette

„Heirloom“ heisst sinngemäß „Alte Sorten“ und damit sind Tomatensorten gemeint, die leider nach dem 2. Weltkrieg verschwanden und den heutigen Industrietomaten weichen mussten.

Der „Heirloom“ Tomaten-Salat besteht aus grünen, gelben und roten Tomaten. Leider weiss ich die genaue Sorten nicht, aber ich kann dir versichern, dass sie wirklich unvergleichlich lecker waren.

Wenn du die Möglichkeit hast, musst du unbedingt mal „Heirloom“ Tomaten kosten.

Meine kulinarischen Reise-Impressionen vom Mittelmeer, Essen, Food, Mittelmeerküche, Mediterrane Küche, Mediterrane Gerichte, gesund, frisch, lecker, Muscheln, Thunfisch, Branzino, Seebarsch, Tomaten, Burrata, Tiramisu, Früchte, Obst,
Meine kulinarischen Reise-Impressionen vom Mittelmeer, Essen, Food, Mittelmeerküche, Mediterrane Küche, Mediterrane Gerichte, gesund, frisch, lecker, Muscheln, Thunfisch, Branzino, Seebarsch, Tomaten, Burrata, Tiramisu, Früchte, Obst,

Burrata ist eine Art Mozzarella, besteht jedoch überwiegend aus Kuhmilch und nicht, wie der klassische Mozzarella, aus Büffelmilch. Zusätzlich wird Burrata mit Sahne gemacht, was dem Käse eine cremige Note und einen milden, etwas süsslichen Geschmack verleiht.

Frischer Thunfisch auf Salat

Da der Thunfisch nur von aussen kurz angebraten wird und innen roh ist, muss er absolut frisch sein.

Den Thunfisch kannst du nach Belieben marinieren (z.B. mit Zitronensaft, frischen Kräutern, Sojasoße, Rosmarin, Olivenöl und Knoblauchzehen) und anschließend insgesamt maximal 2 Minuten (also 1 Minute pro Seite) garen.

Meine kulinarischen Reise-Impressionen vom Mittelmeer, Essen, Food, Mittelmeerküche, Mediterrane Küche, Mediterrane Gerichte, gesund, frisch, lecker, Muscheln, Thunfisch, Branzino, Seebarsch, Tomaten, Burrata, Tiramisu, Früchte, Obst,

Dazu empfehle ich einen leckeren Salat oder gegrilltes Gemüse.

Muscheln in Weisswein-Sauce mit Knoblauch

Ich gebe zu, die Miesmuscheln bekommt man auch in Holland und sie sind somit nicht typisch fürs Mittelmeer.

Aber dennoch sehr lecker und gesund und passen einfach hervorragend zur Mittelmeerküche.

Meine kulinarischen Reise-Impressionen vom Mittelmeer, Essen, Food, Mittelmeerküche, Mediterrane Küche, Mediterrane Gerichte, gesund, frisch, lecker, Muscheln, Thunfisch, Branzino, Seebarsch, Tomaten, Burrata, Tiramisu, Früchte, Obst,
Meine kulinarischen Reise-Impressionen vom Mittelmeer, Essen, Food, Mittelmeerküche, Mediterrane Küche, Mediterrane Gerichte, gesund, frisch, lecker, Muscheln, Thunfisch, Branzino, Seebarsch, Tomaten, Burrata, Tiramisu, Früchte, Obst,

Muscheln in Weisswein-Sauce

Muscheln in Weisswein- Sauce sind lecker und gesund. Hier erfährst du wie einfach und schnell sie zubereitet sind.

Gericht Main Course
Länder & Regionen French, Mediterranean
Portionen 4 Personen

Zutaten

  • 2 kg Muscheln
  • 200 ml Weißwein trocken
  • 200 ml Gemüsefond aus dem Glas
  • 1 Bund Suppengrün
  • 2 Zwiebeln
  • 2 – 3 Knoblauchzehen
  • 40 g Butter
  • 1 Bund glatte Petersilie
  • 2 Lorbeerblätter
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz und Pfeffer

Anleitungen

  1. Die Muscheln waschen, putzen und geöffnete Muscheln entfernen. Das Suppengrün putzen und mit den Zwiebeln in feine Würfel schneiden. Den Knoblauch schälen und klein hacken.

  2. Die Butter und das Öl in einem Topf erhitzen. Das kleingeschnittene Gemüse, den Knoblauch und die Lorbeerblätter kurz andünsten. Den Gemüsefond und den Weißwein dazu geben. Das Ganze 10 Minuten offen köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

  3. Die Muscheln in den Sud geben und ca. 10 Minuten zugedeckt bei starker Hitze kochen lassen – ab und zu umrühren.

  4. Abschließend die Petersilie klein hacken und über die Muscheln geben und servieren.

  5. Dazu empfehle ich ein Koblauch- oder Kräuter-Baguette.

Das Dessert

Zum Nachtisch habe ich auch mal gesündigt und zwar mit Tiramisu!

Meine kulinarischen Reise-Impressionen vom Mittelmeer, Essen, Food, Mittelmeerküche, Mediterrane Küche, Mediterrane Gerichte, gesund, frisch, lecker, Muscheln, Thunfisch, Branzino, Seebarsch, Tomaten, Burrata, Tiramisu, Früchte, Obst,

Wie das geht, weiss ich nicht, aber vielleicht du! Wenn du Lust hast, schreibe mir gerne dein Tiramisu-Rezept.

Oder möchte ich gar nicht wissen, wie’s geht??? 😉


Vielleicht magst du auch Caponata Sicilana:


Ich hoffe, ich konnte dich mit meinen kulinarischen Reise-Impressionen inspirieren und ich freue mich über dein Feedback.

Schreibe mir gerne in den Kommentaren unter diesem Artikel.

Liebste Grüsse,

Deine Katja


Vielleicht hast du Lust meinen Newsletter zu abonnieren?

Das geht ganz schnell und du verpasst zukünftig keinen Beitrag mehr. Du musst einfach in der oberen Menü-Leiste links auf das kleine Herz klicken. 

Dann kannst du deine Email-Adresse eingeben und „Abonnieren“ anklicken.

Wichtig ist, dass du bitte den Link in der Bestätigungsmail, die dir im Anschluss zugestellt wird, anklickst. Manchmal landet diese Mail im Spamfilter. Und ohne deine Bestätigung darf ich dir keine News zusenden. 

Du kannst dich jederzeit wieder abmelden und natürlich ist dieser Service kostenlos. Deine Daten werden von mir vertraulich behandelt und ich garantiere dir, dass du keine Spam-Mails von mir erhältst.

Ich freue mich auf dich!

Print Friendly, PDF & Email
Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.