Beauty & Fitness,  Blog,  Food,  Life,  Slider

Nicht ohne meinen Matcha Tee!

Ich habe ein neues Lieblingsgetränk – den Matcha Tee! Matcha Tee ist so gesund – und auch lecker. Glaubst du nicht? Dann probiere ihn doch mal!

Nicht mehr ohne meinen Matcha Tee!, Matcha, Tee, Matcha Tee, Grüntee, gesund, Antioxidanzien, Koffein, Start in den Tag,

Der Matcha Tee ist eine besondere Form des Grüntees und den Grüntee, muss ich gestehen, finde ich geschmacklich nicht so toll. Eigentlich finde ich ihn eher etwas muffig. Der Geschmack erinnert mich ein bisschen an Algen.

Deshalb habe ich mich lange Zeit nicht an den Matcha Tee herangetraut. Natürlich habe ich den ganzen Hype um diesen Tee etwas verfolgt, nicht zuletzt da er ja so gesund sein soll.

Nun ist es so, dass Ringana einen Matcha Tee im Sortiment hat und da ich ja aus Überzeugung die Produkte von Ringana weiterempfehle, muss ich schließlich wissen, wie er schmeckt.

Also habe ich den Matcha Tee verkostet und war angenehm überrascht. Den Geschmack würde ich als nussig-mild beschreiben.

Allerdings finde ich den Matcha Tee pur etwas langweilig, deshalb mache ich mir morgens immer einen Matcha Latte (oder Latte Matcha??).

Nicht mehr ohne meinen Matcha Tee!, Matcha, Tee, Matcha Tee, Grüntee, gesund, Antioxidanzien, Koffein, Start in den Tag,

Darum ist der Matcha Tee so gesund

Der Matcha Tee ist eigentlich kein Tee im herkömmlichen Sinne, denn er besteht aus gemahlenen Grünteeblättern. Er ist also ein Pulver, das in 80 Grad heissen Wasser aufgelöst wird. Deshalb hat eine Tasse Matcha Tee, bezogen auf die Wassermenge im Vergleich zu normalen Tees, eine höhere Konzentration an Antioxidanzien. Diese sollen die Zellen schützen und Schäden am menschlichen Erbgut verringern. Zu den Stoffen gehören Polyphenole und Catechine – im Matcha, sowie auch anderen grünen Tees, vor allem das Epigallocatechingallat (EGCG).

Zusätzlich enthält der Matcha Tee viele Vitamine und sekundäre Pflanzenstoffe, die sich positiv auf die Gesundheit auswirken können.

Ein Nachtteil ist, dass der Matcha Tee durch die aufwendige Herstellung wesentlich teurer ist als normaler Tee.

Da das Pulver des Matcha Tees sehr konzentriert ist, benötigst du für eine Tasse Matcha Tee oder Matcha Latte nicht viel Pulver. Deshalb solltest du dich von den Preisen erstmal nicht abschrecken lassen.

Beim Kauf des Matcha Tees solltest du unbedingt auf die Qualität achten, da diese den Geschmack wesentlich beeinflusst.

Generell kann man sagen, je günstiger der Matcha Tee, desto bitterer der Geschmack.

Auch solltest du darauf achten, dass der Matcha Tee ein Güte- oder Ökosiegel trägt, da es sonst vorkommen kann, dass der Tee mit Pestiziden belastet ist.

Wichtig ist, dass du den angebrochenen Matcha Tee kühl lagerst, damit der Geschmack und die Inhaltsstoffe möglichst lang erhalten bleiben.

Nicht mehr ohne meinen Matcha Tee!, Matcha, Tee, Matcha Tee, Grüntee, gesund, Antioxidanzien, Koffein, Start in den Tag,

Und so geht der Matcha Latte

Du benötigst, zusätzlich zu dem Matcha Tee und ca. 80 Grad heissem Wasser, einen Schneebesen oder – für Fortgeschrittene – einen Matchabesen (s. Bild oben). Wenn du einen Matcha Latte machen möchtest, brauchst du natürlich die von dir bevorzugte Milch und einen Milchaufschäumer. Ich mag am liebsten Cashew-Milch dazu!

Als erstes füllst du ca. 1 Messerspitze (bis 1/2 Teelöffel) Matcha Pulver in eine grosse Tasse und gibst etwas von dem heissen Wasser dazu. Nur soviel, dass der Boden bedeckt ist und du mit dem Schneebesen oder dem Matchabesen das Pulver mit dem Wasser zu einer schaumigen Flüssigkeit verquirlen kannst.

Anschließend füllst du die Tasse (ca. 80 ml) mit dem restlichen Wasser auf und verührst alles mit einem Löffel.

Nun kannst du die gewünschte Menge Milch aufschäumen und den Matcha Tee hinzugeben.

Meine Empfehlung

Meine Empfehlung ist natürlich der 100% Bio Matcha Tee von Ringana. Falls du ihn mal ausprobieren möchtest, kannst du ihn hier bestellen.


Vielleicht schmeckt dir auch der Vanilla Chai Latte:


Ich hoffe, ich konnte dich neugierig machen und würde mich freuen, wenn du mir erzählst, wie dir der Matcha Tee schmeckt.

Schreibe mir gerne in den Kommentaren unter diesem Artikel.

Liebste Grüsse,

Deine Katja

Dies ist ein Beitrag aus Leidenschaft.

Falls du das Produkt bei mir bestellen möchtest, erhalte ich von Ringana eine Provision. Dir entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.


Vielleicht hast du Lust meinen Newsletter zu abonnieren?

Das geht ganz schnell und du verpasst zukünftig keinen Beitrag mehr. Du musst einfach in der oberen Menü-Leiste links auf das kleine Herz klicken. 

Dann kannst du deine Email-Adresse eingeben und „Abonnieren“ anklicken.

Wichtig ist, dass du bitte den Link in der Bestätigungsmail, die dir im Anschluss zugestellt wird, anklickst. Manchmal landet diese Mail im Spamfilter. Und ohne deine Bestätigung darf ich dir keine News zusenden. 

Du kannst dich jederzeit wieder abmelden und natürlich ist dieser Service kostenlos. Deine Daten werden von mir vertraulich behandelt und ich garantiere dir, dass du keine Spam-Mails von mir erhältst.

Ich freue mich auf dich!

Print Friendly, PDF & Email
Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.