Blog,  Food,  Frohe Weihnachten,  Glutenfrei,  Lactosefrei,  Life,  Paleo,  Slider

Mein Rezept für eine Kalbshaxe im Ganzen geschmort

Hast du schonmal eine Kalbshaxe im Ganzen geschmort? Einfach köstlich – und gesund! Ich habe das Rezept für dich!

Geschmorte Kalbshaxe angeschnitten

Am letzten Wochenende haben wir Freunde zu einem Abendessen eingeladen. Es gab Kalbshaxe mit Knödel und Wirsinggemüse.

Der Haxe sagt man nach, sie wäre fett und schwer verdaulich. Das trifft aber, wenn überhaupt, allenfalls auf die Schweinshaxe zu. Glaubst du nicht? Dann lies doch mal das Folgende:

Die Kalbshaxe ist sehr mager und gesund

Die Kalbshaxe stammt aus der Vorder- oder Hinterkeule des Kalbes. Das Fleisch ist sehr mager, aber auch von Sehnen durchzogen. Diese Sehnen bestehen aus Collagen und werden oftmals fälschlicherweise mit Fett verwechselt. Nach entsprechend langer Koch- oder Schmorzeit verwandelt sich das Collagen in Gelatine.

Kalbfleisch hat also kaum Fett und ist mit einem hohen Vitamin B 3 Gehalt sehr wertvoll. Auch Kalium, Magnesium und Eisen – wichtig für eine ausgewogene Ernährung – ist im Kalbfleisch enthalten. Die Kalbshaxe ist sehr gut verträglich und man sagt ihr nach, dass sie, aufgrund der Inhaltsstoffe, Herz und Kreislauf schont.

Würde man die Kalbshaxe mit der Lebensmittelampel bewerten, wäre diese „Grün“.

Hättest du das gedacht?

Tischdeko Idee in Grau und Braun

Kalbshaxe im Ganzen geschmort

Am liebsten mag ich die Kalbshaxe im Ganzen geschmort. Die Zubereitung ist im Grunde einfach, du benötigt nur sehr viel Zeit, da die Kalbshaxe, je nach Grösse, einige Stunden im Ofen verbringen muss. Die Garzeit beträgt ca. 4 – 5 Stunden. Das solltest du bei der Zubereitung entsprechend einplanen.

Dazu habe ich Knödel und Wirsinggemüse gemacht. Bei den Beilagen hast du relativ viel Auswahl, da ich finde, das fast alles dazu passt. Du könntest zum Beispiel auch Kartoffelgratin oder Rosmarin-Kartoffeln machen. Als Gemüse ist Rotkohl oder Rosenkohl perfekt. Natürlich ginge auch einfach nur ein Feldsalat, falls du Kohlehydrate sparen möchtest.

Um die Kalbshaxe im Ganzen zu schmoren, benötigst du einen entsprechend grossen Bräter. Ohne den geht es leider nicht.

Ein weiteres tolles Hilfsmittel, dass ich jetzt erst für mich entdeckt habe, ist ein Thermometer mit dem du die Kerntemperatur der Haxe messen kannst.

Das ist aber nicht zwingend notwendig – es vereinfacht die Sache nur ungemein.

Halbshaxe, Gemüse, Mögen, Sellerie, Zwiebeln, Zitrone, Ingwer, Rotwein, Hühnerbrühe, Thymian, Tomatenmark,

Die Zutaten

Du benötigt für 4 Personen:

  • 1 grosse Zwiebel
  • 1 Karotte
  • 150 g Knollensellerie
  • 1 ganze Kalbshaxe á ca. 2 kg (ich habe 2 Kalbshaxen á 1,5 kg gemacht, da wir 5 Personen waren)
  • Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 2 EL Öl
  • 2 TL Puderzucker
  • 750 ml Rotwein
  • 2 EL Tomatenmark
  • 400 ml Geflügelbrühe
  • 1 Lorbeerblatt
  • 2 TL schwarze Pfefferkörner
  • 1 Streifen unbehandelte Zitronenschale
  • 1 kleines Stück Ingwer
  • etwas frischen Thymian

Und so geht´s

Den Backofen auf 160 °C vorheizen. Die Kalbshaxe salzen und pfeffern.

Das Gemüse schälen und klein schneiden.

Möhren, Sellerie und Zwiebeln klein geschnitten
Gemüse für Kalbshaxe schälen und kleinschneiden.

Das Öl in dem Bräter erhitzen und die Haxe bei mittlerer Hitze von allen Seiten kurz anbraten. Die Kalbshaxe herausnehmen und das Fett mit Küchenkrepp aus dem Bräter tupfen.

Anschließend den Puderzucker hineinstäuben und karamellisieren lassen. Mit dem Rotwein ablöschen, das Tomatenmark hinzurühren und etwas einkochen lassen.

Das Gemüse dazugeben, die Geflügelbrühe dazu gießen und die Kalbshaxe darauf setzen.

Kalbshaxe im Ganzen geschmort
Kalbshaxe kurz angebraten.
Odin passt auf, dass die Kalbshaxe nicht verschwindet.

Mit oder ohne Thermometer

Die Kalbshaxe muss jetzt ca. 4 – 5 Stunden im Ofen garen. Das bedeutet, dass wir eigentlich schon die meiste Arbeit erledigt haben, denn während des Schmoren müssen wir nicht mehr tun, als die Kalbshaxe ab und zu mal wenden oder mit dem Sud übergiessen.

Falls du ein Thermometer hast, kannst du die Kerntemperatur auf 85 – 90 °C einstellen und bei geöffnetem Deckel garen, bis die Temperatur erreicht ist.

Wirklich sehr einfach, oder?

Wenn du ohne Thermometer arbeiten möchtest, garst du die Kalbshaxe im geschlossenen Topf unter mehrmaligem Wenden insgesamt etwa 4 – 5 Stunden. Nach 2 1⁄2 Stunden den Deckel abnehmen und die Kalbshaxe gelegentlich mit der Sauce übergießen.

Kalbshaxe nach ca. 2 Stunden bei geöffnetem Deckel.
Odin hat die Kalbshaxe nicht aus den Augen gelassen.
Ob es sich wohl am Ende für ihn gelohnt hat?

Die Sauce

Die fertige Kalbshaxe herausnehmen und im Ofen etwas nachgaren.

Für die Sauce ein Lorbeerblatt und die Pfefferkörner in den Sud geben und etwas einkochen lassen.

Anschließend die Zitronenschale, das kleine Stück Ingwer und etwas frischen Thymian dazu geben, einige Minuten ziehen lassen und wieder herausnehmen.

Die Sauce durch ein Sieb in einen Topf gießen und dabei das Gemüse mit einem Holzlöffel so gut es geht durchpassieren.

Abschließend die Sauce mit Salz abschmecken und die Kalbshaxe mit den gewünschten Beilagen anrichten.

Kalbshaxe geschmort mit Knödel und Wirsing

Vielleicht schmeckt dir auch der Gänsebraten:


Die Kalbshaxe im Ganzen geschmort ist doch wirklich nicht schwer, oder?

Ich würde mich freuen, wenn du durch meinen Artikel Lust bekommen hast, dieses Rezept mal auszuprobieren.

Erzähle mir doch gerne, wie es geklappt hat und wie deine Kalbshaxe bei deinen Gästen angekommen ist.

Ich wünsche dir einen guten Appetit und ich freue mich über dein Feedback!

Liebste Grüsse,

Deine Katja


Vielleicht hast du Lust meinen Newsletter zu abonnieren?

Das geht ganz schnell und du verpasst zukünftig keinen Beitrag mehr. Du musst einfach in der oberen Menü-Leiste links auf das kleine Herz klicken. 

Dann kannst du deine Email-Adresse eingeben und „Abonnieren“ anklicken.

Wichtig ist, dass du bitte den Link in der Bestätigungsmail, die dir im Anschluss zugestellt wird, anklickst. Manchmal landet diese Mail im Spamfilter. Und ohne deine Bestätigung darf ich dir keine News zusenden. 

Du kannst dich jederzeit wieder abmelden und natürlich ist dieser Service kostenlos. Deine Daten werden von mir vertraulich behandelt und ich garantiere dir, dass du keine Spam-Mails von mir erhältst.

Ich freue mich auf dich!


Pin it on Pinterest:

Kalbshaxe  im Backofen geschmort.
Kalbshaxe im Ganzen geschmort.
Das Rezept findest du auf meinem Blog.
Print Friendly, PDF & Email
Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.