Blog,  Fashion,  Life,  Silvester,  Slider,  Style Classics,  Trends

Style Classics – Smoking Jacket oder Tuxedo

Es wird mal wieder Zeit für meine Style Classics – diesmal der Smoking Blazer oder Tuxedo – natürlich für Sie!

Der Begriff Smoking Jacket kommt ursprünglich aus dem englischen und bezeichnet eine Jacke aus Samt. Später wurde daraus der Smoking (oder kleiner Gesellschaftsanzug) – ein besonders eleganter Anzug – für Herren.

In den USA nennt man den Smoking und seine modischen Interpretationen Tuxedo.

Das klassische Smoking Jacket ist aus Samt und oftmals zweireihig. Bei den Farben werden gerne dunkle Töne wie Dunkelblau, Weinrot oder Grün verwendet. Eine Variante des Smoking Jackets ist die Hausjacke, die aus Seide, oftmals mit einem Schalkragen und zum Binden ist.

The Smoking Jacket für Sie

Was die Männer können, können wir schon lange, oder? 😉

Ein elegantes Smoking Jacket sieht einfach edel und festlich aus. Ausserdem steht es wirklich jeder Frau.

Die Herausforderung ist, dass es nicht zu männlich wirkt – aber das kannst du mit weiblichen Accessoires, wie High Heels oder einem besonders zarten Spitzentop ausgleichen.

Wenn du einen eher schlichten Smoking Blazer wählst, empfehle ich ihn dir in oversized, also sehr weit und leger. Sonst wirkt der Smoking nicht und es sieht aus, als hättest du ein Vorstellungsgespräch als in der Bank.

Ist der Smoking Blazer auffällig, z.B. mit Paletten oder in einer auffälligen Farbe ist die Form eigentlich nebensächlich. Du solltest vielleicht die restliche Kleidung eher schlichter halten, damit der Blazer wirkt.

Ganz toll finde ich das Spiel der Gegensätze zwischen Maskulin und Feminin. Du kannst dein Outfit auch komplett maskulin gestalten und das Ganze mit Herrenschuhen, einer Weste oder Hosenträgern stylen. Das wirkt sehr cool und lässig.

Für mehr Inspiration schaue doch mal auf meiner Pinterest-Pinnwand „Damen Smoking“.

Mein Outfit

Mein Smoking Blazer ist mit Pailletten und Schalkragen von Pimkie und er ist gut und gerne 10 Jahre alt.

Ich gebe zu, es war ein Schnäppchen, aber wie du siehst, kann sich eine Investition in ein Smoking Jacket durchaus lohnen, da er zeitlos chic ist!

Dazu habe ich eine schwarze, etwas weitere Smoking Hose von H&M conscious gewählt. Ein schönes Detail an der Hose ist, dass der Bund, die Aufschläge und die Taschen mit Satin abgesetzt sind. Das unterstreicht den Smoking-Look.

Die leicht transparente Bluse mit Stehkragen hat mir meine Mutter aus ihrem Fundus überlassen.

Kein Witz – wir heben alles auf! Könnte ja wieder modern werden!

Leider ist das Schildchen herausgetrennt, da sie transparent ist. Ich kann deshalb keine Angabe zur Herkunft machen.

Die Schuhe sind von Zara und auch schon ein paar Saisons älter.

Shop the Look

Auf der Suche nach Smoking Jackets habe ich gemerkt, dass es gar nicht so leicht ist, tolle zu finden.

Die wirklich ausgefallenen sind leider auch sehr teuer. Aber wir haben ja gelernt, dass es eine Investition in die Zukunft ist.

Meistens findet man bestimmte Klamotten sowie nicht, wenn man danach sucht, sondern wenn man eben NICHT sucht, oder?

Also, gehe ab sofort mit offenen Augen durch das Shoppingcenter, immer den Scanblick für ein Smoking Jacket. Irgendwann wird es DICH finden!

Hier habe ich dir meine aktuellen Favoriten zusammengestellt.

1 Smokingjacket aus Samt | 79,95 | Zara

2 Rochas Smoking Blazer | 793,- € | Farfetch

3 Philosophy Di Lorenzo Serafini Smoking-Kleid | 756,- € | Farfetch

4 Lanvin Tuxedo Jacket | 1.115,- € | Farfetch

5 Ivy & Oak Blazer Tuxedo | 149,95 € | About You

6 Banana Republik Drapey Sequin Blazer | 159,- € | About You


Vielleicht gefällt dir auch mein Beitrag über „The Little Black Dress“ – das kleine Schwarze. Auch ein Style Klassiker!


Verrate mir doch, wie du den Smoking Blazer stylen würdest oder – wenn du schon einen hast – mit welchen Teilen du ihn kombinierst.

Ich freue mich über dein Feedback. Schreibe mir gerne in den Kommentaren unter diesem Beitrag.

Liebste Grüsse,

Deine Katja

*Annonce mit Style! Dieser Beitrag enthält unentgeltliche Markennennungen und Verlinkungen.


Vielleicht hast du Lust meinen Newsletter zu abonnieren?

Das geht ganz schnell und du verpasst zukünftig keinen Beitrag mehr. Du musst einfach in der oberen Menü-Leiste links auf das kleine Herz klicken. 

Dann kannst du deine Email-Adresse eingeben und „Abonnieren“ anklicken.

Wichtig ist, dass du bitte den Link in der Bestätigungsmail, die dir im Anschluss zugestellt wird, anklickst. Manchmal landet diese Mail im Spamfilter. Und ohne deine Bestätigung darf ich dir keine News zusenden. 

Du kannst dich jederzeit wieder abmelden und natürlich ist dieser Service kostenlos. Deine Daten werden von mir vertraulich behandelt und ich garantiere dir, dass du keine Spam-Mails von mir erhältst.

Ich freue mich auf dich!

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.