30-Tage-Food-Challenge,  Blog,  Food,  Glutenfrei,  Lactosefrei,  Paleo,  Vegetarisch

Bauernfrühstück – Bratkartoffeln mit Spiegelei

Deftig muss nicht immer gleich schwer verdaulich sein – ein Bauernfrühstück mit Bratkartoffeln und Spiegelei ist mal was handfestes für zwischendurch, hat aber dennoch nicht viel Fett.

Die Kartoffeln wird zu Unrecht als Dickmacher bezichtigt. Kartoffeln sind sogar echte Schlankmacher. Glaubst du nicht?

Die Kartoffel hat wenig Fett, wenig Kalorien aber dafür sehr viele Vitamine und macht lange satt. Besser geht’s doch gar nicht!

Deshalb können wir uns auch mal mit guten Gewissen ein leckeres Bauernfrühstück mit Bratkartoffeln und Spiegeleier gönnen.

Die Zutaten für 2 Personen

  • 8 Frühlingskartoffeln
  • 1 kleine Ziebel
  • 1/2 Dose abgetropften Mais
  • 4 Eier
  • 3 EL Öl
  • 10 – 15 Cherrytomaten (halbiert)
  • etwas gehackte Petersielie
  • evtl. etwas süßen Senf
  • Salz & Pfeffer
  • frischer Thymian

Die Zubereitung

Die Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden.

Die Kartoffeln gut waschen und mit Schale in kleine Würfel schneiden.

Nun eine ausreichend grosse Pfanne mit dem Öl erhitzen und die Zwiebeln und die Kartoffeln ca. 15 Minuten unter ständigem Rohren goldbraun braten. Wenn alles gar ist, den Mais, die Tomaten und die frischen Kräuter unterheben und kurz warm stellen.

Die Spieleier braten, alles mit Salz und Pfeffer würzen und zusammen anrichten.

Wer mag kann etwas süssen Senf dazu reichen. Da ist allerdings Zucker drin. Wenn du also zuckerfrei essen möchtest, solltest du darauf verzichten.


Vielleicht gefällt dir auch dieses Rezept:


Ich wünsche dir viel Spass beim Zubereiten und ich hoffe, dir schmeckt das Bauernfrühstück.

Über dein Feedback würde ich mich freuen.

Schreibe mir gerne in den Kommentaren unter diesem Artikel.

Liebste Grüsse,

Deine Katja


Vielleicht hast du Lust meinen Newsletter zu abonnieren?

Das geht ganz schnell und du verpasst zukünftig keinen Beitrag mehr. Du musst einfach in der oberen Menü-Leiste links auf das kleine Herz klicken. 

Dann kannst du deine Email-Adresse eingeben und „Abonnieren“ anklicken.

Wichtig ist, dass du bitte den Link in der Bestätigungsmail, die dir im Anschluss zugestellt wird, anklickst. Manchmal landet diese Mail im Spamfilter. Und ohne deine Bestätigung darf ich dir keine News zusenden. 

Du kannst dich jederzeit wieder abmelden und natürlich ist dieser Service kostenlos. Deine Daten werden von mir vertraulich behandelt und ich garantiere dir, dass du keine Spam-Mails von mir erhältst.

Ich freue mich auf dich!

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.