Leicht & Lecker: Antipasti Gemüse aus dem Ofen

2 Jan 2020 | Glutenfrei, Laktosefrei, Leicht & lecker, Paleo, Vegan, Vegetarisch, Vorspeisen & Salate | 2 Kommentare

Es geht auch ohne Fleisch! Gesund, leicht und lecker sich und seine Liebsten verwöhnen – mit köstlichem Antipasti Gemüse aus dem Ofen.

Hier macht schon das Einkaufen Spass: frisches und leuchtendes Gemüse versprüht duftende Aromen, die unsere Sinne anregen.

Aber auch unser Körper und unsere Verdauungsorgane werden sich freuen, nach den vielen deftigen und oftmals schweren Mahlzeiten eine Verschnaufpause zu bekommen.

Stürzen wir uns also auf das knackige Gemüse und geniessen die Frische, die schon ein bisschen nach Frühling und Sommer schmeckt.

Die Zutaten für ca. 6 Portionen

  • 2 Zucchini
  • 1 Aubergine
  • 150 g Champignons
  • 8 – 10 Schalotten
  • 6 kleine Tomaten
  • 3 rote Spitzpaprika
  • 1 gelbe Paprika
  • frische Kräuter je nach Belieben Oregano, Basilikum, Thymian
  • Olivenöl
  • Balsamicoessig
  • grobes Meersalz und frisch gemahlener Pfeffer

Die Zubereitung

Den Backofen auf Grillfunktion höchste Stufe vorheizen.

Die Aubergine und die Zucchini waschen und längs in dünne Scheiben schneiden.

Schalotten abziehen, Champignons putzen und halbieren. Paprika ebenfalls putzen und halbieren, bzw. nach Belieben vierteln.

Die Kräuter hacken und mit dem Olivenöl, Salz und Pfeffer verquirlen.

Das Gewürzöl mit dem Gemüse vermengen und auf einem Backblech verteilen.

Das Gemüse ca. 30 – 40 Minuten unter mehrmaligen Wenden grillen. Vor dem Servieren mit groben Meersalz (Fleur de SEL) und frischem Pfeffer würzen und etwas Balsamico beträufeln.

Das Grillgemüse schmeckt am besten pur mit etwas Baguette oder Fladenbrot.


Falls du doch gerne Fleisch dazu möchtest, probiere doch das perfekte Steak:


Ich wünsche dir einen guten Appetit und erzähle mir doch, wie dir das Antipasti Ofengemüse geschmeckt hat.

Schreibe mir gerne in den Kommentaren unter diesem Artikel.

Liebste Grüsse,

Deine Katja


Vielleicht hast du Lust meinen Newsletter zu abonnieren?

Das geht ganz schnell und du verpasst zukünftig keinen Beitrag mehr. Du musst einfach in der oberen Menü-Leiste links auf das kleine Herz klicken. 

Dann kannst du deine Email-Adresse eingeben und „Abonnieren“ anklicken.

Wichtig ist, dass du bitte den Link in der Bestätigungsmail, die dir im Anschluss zugestellt wird, anklickst. Manchmal landet diese Mail im Spamfilter. Und ohne deine Bestätigung darf ich dir keine News zusenden. 

Du kannst dich jederzeit wieder abmelden und natürlich ist dieser Service kostenlos. Deine Daten werden von mir vertraulich behandelt und ich garantiere dir, dass du keine Spam-Mails von mir erhältst.

Ich freue mich auf dich!

2 Kommentare

  1. Das ist so eine klasse Idee! Danke für die inspiration 🙂

    Antworten
    • Vielen Dank, liebe Kristina,
      Ich freue mich, dass es dir gefällt!
      Liebe Grüsse,
      Katja

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.