Jeder hat mal klein angefangen…

6 Sep 2017 | Lifestyle | 0 Kommentare

…wie meine liebe Omi, Gott hab´sie selig, immer gesagt hat.

Endlich habe ich es gewagt, meinen eigenen Blog zu erstellen. Jippie!

Gedanklich habe ich mich schon länger damit befasst, aber bisher nie den Mut aufgebracht, es in Angriff zu nehmen. Zu groß waren die Selbstzweifel und Bedenken, ob ich der Sache auch gewachsen sein würde.

Im Nachhinein völlig zu unrecht. Jetzt denke ich, hätte ich es mal schon eher gewagt. Allerdings ist es doch sehr zeitaufwendig, bis der Rahmen, sprich Homepage inklusive Themen, Layout, Impressum, etc. mal steht.

Dafür ging bei mir die meiste Zeit drauf – sodass das eigentliche Bloggen bisher etwas zu kurz gekommen ist.

Zum Glück habe ich im Netz jede Menge Tipps gefunden, wie man am besten und schnellsten einen eigenen Blog erstellt.

Die grösste Hilfestellung habe ich auf dem Blog Letsseewhatworks.com gefunden. Die Artikel von Christian Häfner kann ich wärmstens empfehlen.

Nach reiflicher Überlegung habe ich mich für den deutschen Hoster All-Inkl.com entschieden, da ich in Bezug auf Hosting und WordPress eher über Basiswissen verfüge und bei All-Inkl.com aus vorinstallierten Themes wählen kann, was die Sache für mich wesentlich erleichtert. Ein weiteres Argument für All-Inkl.com ist auch die 24h Hotline/ 7 Tage.

Ein bisschen muss ich noch am Layout feilen, aber ich hoffe, ihr verzeiht mir, wenn es am Anfang noch nicht ganz so perfekt ist.

Alles in allem kann ich nur sagen, dass es mir wahnsinnig viel Spass macht und ich jeden, der mit dem Gedanken spielt einen Blog zu erstellen, nur ermuntern kann es einfach mal zu probieren.

In diesem Sinne, ihr Lieben, freue ich mich auf die Zukunft.

Bussi Bussi…

Dieser Beitrag enthält Werbung aus Leidenschaft!

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.