Diese Lebensmittel sind gesund und lange haltbar

22 Mrz 2020 | Aktuelles, Food | 0 Kommentare

Wir versuchen momentan alle das Haus nicht zu verlassen um die Ansteckung mit dem Corona Virus zu vermeiden oder zumindest zu minimieren. Aber essen müssen wir auch. Und das möglichst gesund, weil gesunde Ernährung auch gut für unser Immunsystem ist, oder?

Diese Lebensmittel sind gesund und sind bei richtiger Lagerung relativ lange haltbar.

Äpfel, Aufbewahrung, avocado, Bananen, Fisch, Fleisch, Honig, Kartoffeln, Lagerung Lebensmittel, Lebensmittel, Lebensmittel richtig lagern – 10 Tipps damit dein Essen länger frisch bleibt, Öl, Südfrüchte
Lebensmittel richtig lagern | Foto @Adobe.Stock

Kartoffeln

Ich bin ein grosser Fan von Kartoffeln. War ich schon immer.

Die Kartoffel wird zu Unrecht als Dickmacher bezichtigt. Kartoffeln sind sogar echte Schlankmacher. Glaubst du nicht?

Die Kartoffel hat wenig Fett, wenig Kalorien (100g haben 70 kcal) aber dafür sehr viele Vitamine und macht lange satt. Besser geht’s doch gar nicht!

Probiere doch mal leckere Ofenkartoffeln mit Rosmarin. Dazu einfach die Kartoffeln in Wedges schneiden und mit etwas Olivenöl, Rosmarin (es geht auch getrockneter Rosmarin) und groben Salz im Ofen bei 180 Grad goldbraun backen.

Damit sich Kartoffeln möglichst lange halten, sollten sie an einem kühlen (nicht im Kühlschrank) und lichtgeschützten Ort aufbewahrt werden.
Am besten eignet sich hierfür die altbekannte Vorratskammer.
Falls du so etwas nicht hast und die Kartoffeln in der Küche lagern musst, gibt es einen Trick, wie man das Keimen der Kartoffeln hinauszögern kann.
Du musst einen Apfel zu den Kartoffeln legen – der Apfel sondert ein Gas ab, dass den Keimprozess bei den Kartoffeln hinauszögert.


Vielleicht sind diese Gerichte etwas für dich:


Eier

Ja richtig! Eier!

Eier sind ungekühlt circa 18-20 Tage haltbar. Im Kühlschrank verlängert sich die Haltbarkeit von Eiernnochmal um zwei bis vier Wochen.

Achtung! Für Frischeispeisen aber bitte nur Eier verwenden, die maximal 18 Tage alt sind.

Ei, Eier, Gesund, Glutenfrei, Laktosefrei, Paleo, Pochierte Eier, Vegetarisch, verlorene Eier, wichtige Nährstoffe,
Photocredit: Adobe Stock

Wenn du dir nicht sicher bist, ob die Eier noch gut sind, kannst du den Wassertest machen. Einfach das Ei in Wasser legen. Wenn das Ei nach oben kommt oder im Wasser schwimmt, solltest du es nicht mehr essen.

Bleibt es am Boden der Schüssel, kannst du es problemlos verspeisen.

Eier sind übrigens wahre Vitaminbomben. In ihnen findest du auch alle neun essentiellen Aminosäuren. Und sie sind wunderbar vielseitig. Ob süß, pikant oder ein einfaches Spiegelei. Eier gehen einfach immer.


Meine Rezeptideen mit Eiern:


Hülsenfrüchte

Hülsenfrüchte sind wahre Protein-Bomben und sollten in keiner Vorratskammer fehlen. Erbsen, Bohnen, Kichererbsen, Linsen und Co liefern große Mengen an pflanzlichem Protein und Ballaststoffen. Das hält uns lange satt und soll sogar Diabetes vorbeugen.

Die Einsatzmöglichkeiten sind sehr vielfältig. Du kannst sie z.B. mit Zwiebeln , Salz und Kräutern anbraten und pur geniessen oder als Beilage oder als Topping für Salate einsetzen.

Ob du dich für die Version aus der Dose oder getrocknete Hülsenfrüchte entscheidest, bleibt dir überlassen.

Getrocknete Hülsenfrüchte sind ein Jahr und länger haltbar. Am besten lagern sie kühl, trocken und lichtgeschützt. So können sie auch über das Mindesthaltbarkeitsdatum hinaus verwendet werden. Geschälte Hülsenfrüchte halten sich nur etwa sechs Monate.


Leckere Gerichte mit Hülsenfrüchten:


Äpfel

Äpfel kannst du 14 Tage lagern, ohne dass sie an Geschmack einbüßen. Wenn sie dunkel und kühl gelagert werden, sind sie sogar noch länger haltbar.

Wenn sie etwas schrumpelig sind, kannst du sie dennoch verwerten indem zu z.B. Apfel-Zimt-Ringe oder Apfel-Tee daraus machst.

Äpfel, Apfel-Chutney, Apfel-Dinkel-Brot, Apfel-Essig, Apfel-Zimt-Scheiben, Apfelernte, Äpfelrezepte, Äpfelverwertung, Bratapfel, Gerichte mit Äpfel, Rezepte, viele Äpfel
Photcredit: Adobe Stock

Noch mehr tolle Rezepte mit Äpfeln findest du hier:

Frisches Gemüse

Frisches Gemüse ist natürlich nur begrenzt einsetzbar. Hier empfehle ich als Alternative tiefgefrorenes Gemüse.

Wenn du jedoch das Haus zum Einkaufen verlassen musst, kannst du natürlich auch etwas Frisches mitbringen.

Gut geeignet zur Lagerung im Gemüsefach sind hier:

Gurken: Haltbarkeit ca. 2- 3 Wochen

Möhren: Haltbarkeit ca. 7 – 10 Tage

Kohlrabi: Haltbarkeit ca. 3 – 4 Wochen

Fenchel: in feuchtes Tuch gewickelt Haltbarkeit ca. 2 Wochen

Weisskohl: Haltbarkeit ca. 2 Wochen

Rotkohl: Haltbarkeit ca. 3 Wochen

Süsskartoffeln: Haltbarkeit ca. 2 – 3 Wochen

Tomaten: Haltbarkeit ca. 2 Wochen. Wichtig ist, dass die Tomaten getrennt gelagert werden, da diese auch Ethylen abgeben und das andere Gemüse dadurch schneller reift.

Gesundes in Konserven

Grundsätzlich versuche ich Konserven so gut es geht zu vermeiden. Als Alternative gibt es mittlerweile auch Tetrapacks, die du der Konserve immer vorziehen solltest.

Wenn es nicht ohne Konserve geht, dann empfehle ich dir die folgenden (relativ gesunden) Lebensmittel:

  • Tunfisch
  • Tomaten
  • Kokosmilch
  • Hülsenfrüchte (s.oben)
  • Gemüse (besser tiefgefroren)
  • Sardinen
  • Artischockenherzen

Mit diesen Vorräten kannst du schnell und einfach etwas leckeres zaubern, z.B.:

Ich wünsche dir, dass du und deine Lieben diese schwere Zeit gut überstehen und ich bitte dich, dass Haus wirklich nur im Notfall zu verlassen.

Wenn dir hat mein Artikel gefallen hat, freue ich mich über dein Feedback.

Schreibe mir gerne in den Kommentaren unter diesem Beitrag.

Liebste Grüsse,

Deine Katja


Vielleicht hast du Lust meinen Newsletter zu abonnieren?

Das geht ganz schnell und du verpasst zukünftig keinen Beitrag mehr. Du musst einfach in der oberen Menü-Leiste links auf das kleine Herz klicken. 

Dann kannst du deine Email-Adresse eingeben und „Abonnieren“ anklicken.

Wichtig ist, dass du bitte den Link in der Bestätigungsmail, die dir im Anschluss zugestellt wird, anklickst. Manchmal landet diese Mail im Spamfilter. Und ohne deine Bestätigung darf ich dir keine News zusenden. 

Du kannst dich jederzeit wieder abmelden und natürlich ist dieser Service kostenlos. Deine Daten werden von mir vertraulich behandelt und ich garantiere dir, dass du keine Spam-Mails von mir erhältst.

Ich freue mich auf dich!

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.