Veganer Kokos-Kaiserschmarrn mit Apfelmus

4 Feb 2020 | Desserts & Backen, Frühstück & Snacks, Glutenfrei, Laktosefrei, Paleo, Vegan, Vegetarisch | 0 Kommentare

Für meine 30-Tage-Food-Challenge habe ich eine tolle Alternative zum herkömmlichen Kaiserschmarren entdeckt.

Der vegane Kokos-Kaiserschmarrn kommt ganz ohne Weizenmehl und Zucker aus – und schmeckt wirklich köstlich! Das musst du unbedingt probieren!

Die Zutaten für 2 Personen

  • 50g Kokosmehl
  • 50g Dinkelmehl
  • 120ml pflanzliche Milch, z.B. Mandelmilch
  • 3 EL Apfelmark (Apfelmus enthält meistens Zucker)
  • 1 TL Apfelessig
  • 1 TL Backpulver (Natron oder Weinstein)
  • 1 EL Kokosraspeln
  • 1/2 TL Vanilleextrakt
  • etwas Kokosöl zum Braten

Für die Deko:

  • Apfelmark
  • Obst nach Wahl, z.B. Blaubeeren, Erdbeeren, Apfel
  • etwas Zimt

Die Zubereitung

Dinklemehl, Kokosmehl und Kokosrapseln in einer grossen Schüssel vermengen.

Nun das Apfelmark und das Vanilleextrakt mit der Milch vermischen und zu der Mehlmischung geben.

Das Backpulver mit dem Apfelessig mischen und unter den Teig rühren.

Den Teig ca. 10 Minuten ruhen lassen.

Das Kokosöl in einer Pfanne erhitzen und den Teig wie einen Pfannkuchen von beiden Seiten goldbraun anbraten.

Anschliessend in kleine Stücke zerteilen und mit dem Obst, Apfelmark und etwas Zimt servieren.


Vielleicht möchtest du auch den Kurkuma-Milchreis probieren:


Ich wünsche dir viel Spass beim Zubereiten und ich hoffe, dir schmeckt der vegane Kaiserschmarrn.

Über dein Feedback würde ich mich freuen.

Schreibe mir gerne in den Kommentaren unter diesem Artikel.

Liebste Grüsse,

Deine Katja


Vielleicht hast du Lust meinen Newsletter zu abonnieren?

Das geht ganz schnell und du verpasst zukünftig keinen Beitrag mehr. Du musst einfach in der oberen Menü-Leiste links auf das kleine Herz klicken. 

Dann kannst du deine Email-Adresse eingeben und „Abonnieren“ anklicken.

Wichtig ist, dass du bitte den Link in der Bestätigungsmail, die dir im Anschluss zugestellt wird, anklickst. Manchmal landet diese Mail im Spamfilter. Und ohne deine Bestätigung darf ich dir keine News zusenden. 

Du kannst dich jederzeit wieder abmelden und natürlich ist dieser Service kostenlos. Deine Daten werden von mir vertraulich behandelt und ich garantiere dir, dass du keine Spam-Mails von mir erhältst.

Ich freue mich auf dich!

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.