Go Back
Drucken
Anka-food-more, Hokkaido, Ingwer, Kartoffel, Kartoffeln, Kocbek, Kürbis, Kürbiskerne, Kürbisöl, Kürbissuppe, slowenische Spezialitäten, Zitronengras, Kürbissuppe (mit Ingwer und Zitronengras),

Kürbissuppe

Jedes Jahr im Herbst wird der Kürbis zum kulinarischen Highlight.

Die Kürbissuppe neu interpretiert mit Ingwer und Zitronengras.

Gericht Main Course
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Arbeitszeit 40 Minuten
Portionen 4 Personen
Autor Katja

Zutaten

  • 1 grosser Hokkaido Kürbis (oder 2 kleine)
  • ca. 1/3 bis 1/2 der Kürbismenge Kartoffeln (mehlig kochend)
  • 1 Liter Gemüsebrühe
  • 1 Stück Ingwer (ca. Daumengross)
  • 1 Stange Zitronengrass
  • 1 Handvoll Kürbiskerne
  • Kürbiskernöl
  • Salz & Pfeffer

Anleitungen

  1. Kürbis gut abwaschen und, nach dem Entfernen der Kerne, mit der Schale in kleine Würfel schneiden.

  2. Kartoffeln schälen und ebenfalls in kleine Würfel schneiden.

  3. Kürbis und Kartoffeln mit 2/3 der Gemüsebrühe ca. 20 - 25 köcheln bis alles weich ist.

  4. Mit einem Pürierstab alles fein mixen und je nach Geschmack mit der restlichen Gemüsebrühe auffüllen bis die Suppe die gewünschte Konsistenz hat.

  5. Ingwer und Zitronengras reiben oder in kleine Stücke schneiden und die Suppe damit, sowie mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  6. Kürbissuppe mit Kürbiskernen und Kürbiskernöl servieren.

  7. Guten Appetit!