Für meine 30-Tage-Food-Challenge habe ich eine Möhrensuppe mir Ingwer und Kardamom ausprobiert. Ich find´s köstlich – aber probiere doch selbst!

Die Zutaten für 2 Personen

  • 5 Karotten (in kleine Würfel geschnitten)
  • 1 kleine Birne (in kleine Würfel geschnitten)
  • 1 Kartoffel (alternativ: Sellerie) (in kleine Würfel geschnitten)
  • 1 kleine weisse Zwiebel
  • 2 EL frischer gehackter Ingwer
  • 2 Tassen Gemüsebrühe
  • 1 Tasse Wasser
  • 1 Koblauchzehe
  • 1 Dose Kokosmilch
  • 1 Prise Kardamom
  • Salz & Pfeffer

Die Zubereitung

Die Zwiebeln und den Ingwer mit etwas Olivenöl in einem grossen Topf 2 -3 Minuten dünsten.

Nun die Karotten, die Birne, den Knoblauch und die Kartoffeln (oder Sellerie) hinzugeben. Mit der Gemüsebrühe und dem Wasser aufgießen.

Die Gewürze dazu geben und alles bei mittlerer Hitze ca. 15 Minuten mit geschlossenem Deckel köcheln lassen.

Wenn alles weich ist, die Suppe pürieren und nach Geschmack die Kokosmilch dazugeben bis die Suppe schön cremig ist.

Als Deko habe ich etwas Rotkohl und Kokosmilch verwendet.


Vielleicht schmeckt dir auch mein Veganes Erbsen-Curry:


Ich wünsche dir viel Spass beim Zubereiten und ich hoffe, dir schmeckt die Möhren-Ingwer-Suppe.

Über dein Feedback würde ich mich freuen.

Schreibe mir gerne in den Kommentaren unter diesem Artikel.

Liebste Grüsse,

Deine Katja


Vielleicht hast du Lust meinen Newsletter zu abonnieren?

Das geht ganz schnell und du verpasst zukünftig keinen Beitrag mehr. Du musst einfach in der oberen Menü-Leiste links auf das kleine Herz klicken. 

Dann kannst du deine Email-Adresse eingeben und „Abonnieren“ anklicken.

Wichtig ist, dass du bitte den Link in der Bestätigungsmail, die dir im Anschluss zugestellt wird, anklickst. Manchmal landet diese Mail im Spamfilter. Und ohne deine Bestätigung darf ich dir keine News zusenden. 

Du kannst dich jederzeit wieder abmelden und natürlich ist dieser Service kostenlos. Deine Daten werden von mir vertraulich behandelt und ich garantiere dir, dass du keine Spam-Mails von mir erhältst.

Ich freue mich auf dich!

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.