Probiere doch mal mein veganes Erbsen-Curry. Sehr lecker, schnell gemacht – und günstig noch dazu.

Die Zutaten für 2 Personen

  • 400 g Erbsen (tiefgefroren)
  • 200 g Kichererbsen
  • 1 Dose gehackte Tomaten
  • 1 Dose ungesühnte Kokosmilch (mind. 70% Kokos)
  • 1 kleine Dose Bambussprossen
  • 1 TL rote Currypaste
  • 1 Ziebel
  • 1 rote Chilischote
  • 1 EL Öl
  • 1/2 Knoblauchzehe
  • 1 Handvoll Cashewkerne
  • Salz & Pfeffer
  • gemahlener Kreuzkümmel

Die Zubereitung

Die Kichererbsen und die Erbsen gut abspulen und abtropfen lassen.

Die Zwiebel und den Knoblauch klein schneiden. Die Chilischote der Länge nach halbieren, entkernen, waschen und in dünne Streifen schneiden.

Das Öl in einem Topf erhitzen und Zwiebel, Knoblauch und Chili andünsten. Die Currypaste dazu geben.

Nun die Tomaten, die Kokosmilch und die Kichererbsen dazu geben und ca. 10 Minuten köcheln lassen.

Die Erbsen dazu geben und weitere 3 Minuten garen. Mit Salz und Pfeffer und dem Kümmel abschmecken.


Vielleicht schmeckt dir auch die bunte Salat-Bowl mit Linsen und Forelle:


Ich wünsche dir viel Spass beim Zubereiten und ich hoffe, dir schmeckt das vegane Erbsen-Curry!

Über dein Feedback würde ich mich freuen.

Schreibe mir gerne in den Kommentaren unter diesem Artikel.

Liebste Grüsse,

Deine Katja


Vielleicht hast du Lust meinen Newsletter zu abonnieren?

Das geht ganz schnell und du verpasst zukünftig keinen Beitrag mehr. Du musst einfach in der oberen Menü-Leiste links auf das kleine Herz klicken. 

Dann kannst du deine Email-Adresse eingeben und „Abonnieren“ anklicken.

Wichtig ist, dass du bitte den Link in der Bestätigungsmail, die dir im Anschluss zugestellt wird, anklickst. Manchmal landet diese Mail im Spamfilter. Und ohne deine Bestätigung darf ich dir keine News zusenden. 

Du kannst dich jederzeit wieder abmelden und natürlich ist dieser Service kostenlos. Deine Daten werden von mir vertraulich behandelt und ich garantiere dir, dass du keine Spam-Mails von mir erhältst.

Ich freue mich auf dich!

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.